ACDSee 14.3 Versionshinweise

RAW-Unterstützung für Kameras

Dieses Update bietet Unterstützung für RAW-Dateien der folgenden Kameras:

  • Nikon D4
  • Nikon D800
  • Nikon D800E
  • Olympus E-M5
  • Leica V-LUX 3
  • Canon PowerShot G1 X
  • Canon EOS 5D Mark III
  • Samsung NX210
  • Samsung NX20
  • Sony Alpha SLT-A57
  • Pentax K-01

Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten RAW-Formate.

Bekannte Probleme

  • In einigen Fällen kann unter Windows 7 und Vista das Import-Tool Medien-Dateien nicht anzeigen und nicht kopieren, wenn die Kamera über ein USB-Kabel an den Computer angeschlossen ist. In diesen Fällen empfehlen wir, die Elemente von diesen Geräten mit dem Windows Explorer auf den Computer zu kopieren oder die Medien über einen Kartenleser zu importieren.
  • Beim Betrachten von .mov-Videos in hoher Auflösung kann ACDSee abstürzen.
  • Die Inhalte von iPhones oder von anderen WIA-Geräten werden beim direkten Durchsuchen mit ACDSee nicht korrekt wiedergegeben.
  • Der Name der Datenbanksicherung darf max. 16 Zeichen lang sein.

Nicht unterstützt

  • ACDSee behält die Transparenz in GIF-und PNG-Dateien nicht bei.
  • ACDSee behält Ebenen in PSD- und TIFF-Dateien nicht bei.
  • ACDSee unterstützt nicht die Joliet-Unicode-Dateinamenerweiterungen (zutreffend beim Brennen von CD/DVDs).
  • ACDSee behält EXIF- und IPTC-Metadaten nicht bei, wenn eine PSD-Datei bearbeitet wird.
  • Weitere Informationen

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen über ACDSee 14 und zusätzliche Hilfsmittel finden Sie online auf der Seite Produkt-Support und Hilfsmittel. Weitere Informationen und Hilfsmittel umfassen u.a.:

  • Software-Updates
  • Unterstützte Dateiformate
  • Unterstützte RAW-Kameraformate
  • Community-Seite, einschließlich Peer-to-Peer-Produktforen
  • ACDSee Knowledge-Base
  • Support